Herzlich willkommen
auf der Homepage
des Fagottisten

Wolfgang Mücke

 

Diese Seite befindet sich im Aufbau.In Zukunft soll es hier auch Bilder, Hörbeispiele, eine kleine Anleitung zum Rohrbau etc. geben.

Hier meine Vita:
Geboren 1961 erhielt ich meine erste musikalische Ausbildung in der städtischen Musikschule (Blockflöte und Gitarre) und der Jugenddorf- Christophorusschule (Christophorus-Kantorei, Klavier, Blockflötenensemble) Altensteig. Ersten Fagottunterricht erhielt ich 1979 bei Helmuth Arabin. Nach dem Abitur 1980 begann das Fagottstudium an der staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen, zunächst bei Hans Mantels, dann bei Kurt Etzold, bei dem ich nach meinem Musiklehrer-Diplom ein Künstlerisches Aufbaustudium anschloß.

Während des Studiums war ich Mitglied des "Jungen Kammerensembles Baden Württemberg" und absolvierte mehrere Meisterkurse u.a. bei Dag Jensen und Helmuth Rilling.

Heute bin ich in Pforzheim beheimatet. Neben meiner Lehrtätigkeit an mehreren Musikschulen pflege ich eine rege freiberufliche Konzerttätigkeit (Fagott und Kontrafagott) mit verschiedenen Berufsorchestern im gesamten süddeutschen Raum. Ich bin Mitglied im Klavierquintett "Sveg" und im Bläseroktett "Ensemble Levante".

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich auch intensiv mit historischer Aufführungspraxis und dem Spiel auf Dulzian, Barockfagott (a 415) und klassischem Fagott (a 430), in dem ich mich auf Meisterkursen bei Walter Stiftner, Donna Agrell und Christian Beuse weiterbildete. Seit 1998 bin ich Mitglied im Barockorchester "Musica Poetica", Freiburg. Seit Witersemester 2001 absolviere ich ein Kontaktstudium "Historische Fagottinstrumente" bei Christian Beuse am Institut für alte Musik der Musikhochschule Trossingen.

Sie suchen einen Fagottisten für Ihr Konzertprojekt? Ich würde mich freuen, mit Ihnen Musik zu machen. Oder haben Sie Fragen zm Thema Fagott?
Schicken Sie bitte eine Mail an:

w.muecke@fagottist.de